Zum Inhalt springen

Fachkräfte 4.0 – erfolgreicher...

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes, gerade in Schweinfurt, ist von der Entwicklung der Industrie 4.0 geprägt. Fachkräfte für diesen...

Fachkräfte 4.0 – erfolgreicher Abschluss der Umschulung

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes, gerade in Schweinfurt, ist von der Entwicklung der Industrie 4.0 geprägt. Fachkräfte für diesen Arbeitsmarkt werden dringend gesucht.

Seit vielen Jahren bildet Kolping in Schweinfurt mit den Umschulungen im elektronischen und elektrotechnischen Bereich diese Talente aus. Mit sehr gutem Erfolg: Die Teilnehmer bestehen zum einen alle die anspruchsvolle Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer und sie finden einen zukunftsorientierten und guten Arbeitsplatz.

Anfang April fand im Kolping Bildungszentrum die Zeugnisübergabe der Umschulung zum Industrieelektriker für Geräte und Systeme statt. 16 Monate haben die Teilnehmer gelernt, wurden vom sehr qualifizierten Kolping-Ausbilderteam auf die Anforderungen der Prüfung vorbereitet, haben sich auch gegenseitig unterstützt bei schwierigen Fächern und sich zu einem guten Team entwickelt. Das 3monatige betriebliche Praktikum war für viele dann schon das Sprungbrett in den Beruf.

Maria Kraft, die Leiterin der Ausbildungsstelle des Kolping-Bildungswerkes in Schweinfurt zeigte in ihrer Ansprache ihre Hochachtung vor dieser Leistung, bedankte sich bei den Kooperationspartnern, den Jobcentern, der Agentur für Arbeit, der IHK. Großen Dank sprach sie auch dem Ausbilderteam unter der Leitung von Michael Milde aus.

Sie gratulierte den Absolventen zu ihrer großartigen Leistung, dem Durchhaltevermögen und wünschte viel Erfolg und alles Gute für die berufliche Zukunft.

Bei der Verleihung konnte – wie schon im vergangenen Jahr – auch ein IHK-Zeugnis mit der Note „sehr gut“ verliehen werden.

Die sieben Absolventen sind aktuell bei verschiedenen Unternehmen im unterfränkischen Raum, wie z.B. Fresenius Medical Care, Trips GmbH, BB-Net GmbH und Elektro Engelbrecht unter Vertrag.