Zum Inhalt springen

Adolph-Kolping-Berufsschule Würzburg

Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Berufsschule in Würzburg

Berufsschule mit dem Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung

Die Adolph-Kolping-Berufsschule Würzburg ist ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt „emotionale und soziale Entwicklung“.

 

    unsere Zielgruppe

    Unsere sehr heterogene Schülerschaft unterscheidet sich hinsichtlich ihrer Lebenswelten, ihrer bisherigen schulischen und außerschulischen Lernerfahrungen und ihrer persönlichen Zukunftsperspektive.

    In verschiedenen Klassen werden Schülerinnen und Schüler, die

    • die Volksschulpflicht erfüllt haben
    • berufsschulpflichtig sind
    • einen Ausbildungsplatz suchen
    • den Erfolgreichen oder Qualifizierenden Mittelschulabschluss  erwerben wollen
    • noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben
    • gefördert, unterrichtet und betreut.

    Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler individuell und intensiv im Übergang in eine Berufsausbildung oder Arbeitsaufnahme und bieten unseren Schülerinnen und Schülern  unterschiedliche Maßnahmen der Berufsvorbereitung. Die unterrichtlichen Inhalte orientieren sich am Lehrplan zur beruflichen Vorbereitung für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf und am Lehrplan der Mittelschule.

    unsere Zielstellungen

    • Stabilisierung und Weiterentwicklung der Persönlichkeit
    • gemeinsam Ideen für Lebensorientierung und Lebensplanung entwickeln
    • Perspektiven für den beruflichen Werdegang aufzeigen
    • Unterstützung im Übergang in ein Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnis
    • Erweiterung der Allgemeinbildung
    • Vorbereitung und Erwerb der Abschlüsse der Mittelschule
    • eine persönliche Perspektive entwickeln 
    • einen Ausbildungsplatz erhalten
    • Lösungen in Problemlagen aufzeigen

    unser Team umfasst

    Kollegium

    • Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen
    • Heilpädagogische Förderlehrerin
    • Lehrer
    • Fachlehrerin

    Verwaltung

    • Sekretärin
    • Hausmeister

    Schwerpunkte unserer Arbeit

    • individuelle Beratung und Förderung
    • diagnosegeleiteter Unterricht in Kleingruppen
    • Unterstützung in Problemsituationen
    • intensive Begleitung der Praktika

    Unsere Angebote

    Berufsvorbereitungsjahr kooperativ - BVJ-K

    Zielgruppe

    • Schüler mit Förderbedarf
    • im emotional-sozialen Bereich
    • Jugendliche ohne Ausbildungsplatz
    • Jugendliche ohne Schulabschluss

    Merkmale

    • Unterricht an fünf Unterrichtstagen
    • Möglichkeit der Vorbereitung auf den Mittelschulabschluss (EMA/Quali) 
    • individuelle Begleitung, Beratung und Förderung im Berufswahlprozess
    • moderner Unterricht durch SonderpädagogInnen
    • Blockpraktika

    Mobiler Sonderpädagogischer Dienst - MSD

    Kooperationspartner

    • Berufsschulen / Berufsfachschulen
    • Förderschulen
    • Mittelschulen
    • Justizvollzugsanstalt (JVA)
    • Jugendarrestanstalt (JAA)

    Merkmale

    Schulen

    Diagnostik und Beratung, Auswahl geeigneter Fördermaßnahmen

     

    JVA

    Vorbereitung auf den Erfolgreichen Mittelschulabschluss  oder den   Qualifizierenden Mittelschulabschluss

     

    JAA

    Lebenspraktischer Unterricht

    Betriebsorientierte Förderung - BOF

    Kooperationspartner

    • Berufliches Fortbildungszentrum der bayerischen Wirtschaft in   Würzburg (bfz)

    Zielgruppe

    • Junge Menschen mit psychischen Erkrankungen und fehlender Berufsreife

     

    Merkmale

    • Vermittlung grundlegender Bildungsinhalte
    • Vorbereitung auf den Unterricht der Regelberufsschule
    • Unterricht an einem Unterrichtstag pro Woche im bfz Würzburg
    • Betreuung der TeilnehmerInnen in Kleingruppen durch SozialpädagogInnen und PsychologInnen im bfz

    Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis - JoA

    Zielgruppe

    • Jugendliche mit Förderbedarf im emotional-sozialen Bereich, die noch berufsschulpflichtig sind

    Merkmale

    • ein Unterrichtstag pro Woche
    • Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Erfolgreichen Mittelschulabschluss oder den Qualifizierenden Mittelschulabschluss
    • Unterstützung bei Bewerbungen
    • Vermittlung von Praktika
    • Beratung bei persönlichen Problemen

    Nachqualifizierende Bildungsoffensive - Naquabi

    Zielgruppe

    • Jugendliche und Erwachsene auch ohne Berufsschulpflicht, die den Erfolgreichen und Qualifizierenden Mittelschulabschluss anstreben

    Merkmale

    • individuelle zeitliche Regelung (Teil- oder Vollzeitunterricht)
    • Vorbereitung auf den Erfolgreichen Mittelschulabschluss oder den Qualifizierenden Mittelschulabschluss

    Perspektive

    • Verbesserung beruflicher Chancen auf Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse

    unsere Kooperationspartner

    Wichtige Kooperationspartner sind neben der Regierung von Unterfranken und den Jugendämtern von Stadt und Landkreis Würzburg sowie Kitzingen und Main Spessart die Agentur für Arbeit, der Jobcenter und die medizinischen und psychotherapeutischen Facheinrichtungen sowie Vereine und soziale Institutionen im Gemeinwesen.

    Lehrkräfte der Adolph-Kolping-Berufsschule sind zudem im Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD) an der Mittelschule Höchberg und an Regelberufsschulen der Stadt Würzburg tätig.

    Im telefonischen Erstkontakt oder über ein Kontaktformular kann das unverbindliche und flexible Beratungsangebot der Schule angefragt werden.

    Sie haben eine Frage zum Inhalt dieser Seite? Nehmen Sie über das Kontaktformular einfach direkten Kontakt zu uns auf.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@kolping-mainfranken.de widerrufen werden.

    Ihr Ansprechpartner